Curriculum Menopause – Frauen Ü40

endokrinologisch verstehen
…die Prä, Peri- und Postmenopause…

Modul I – Hamburg
22. – 23. März 2019

Basiswissen Endokrinologie

Infos

Leider ist dieser Termin für das Modul I bereits ausgebucht.

Aufgrund das großen Interesses bieten wir Ihnen einen zusätzlichen Termin am 29.-30.11.2019 an.


In Kooperation mit:

     Berufsverband der Frauenärzte e.V.

   Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V.

       D A CH-Gesellschaft Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen e.V.

Programm

Freitag, den 22.03.2019

Hormone verstehen: Von der Prä- zur Postmenopause:

  • 10.00 Uhr  Der weibliche Zyklus – Veränderungen über die Lebensjahrzehnte
  • 10.45 Uhr  Hormonmessung – Indikation und Interpretation
  • 11.45 Uhr  Symptome und ihre Bedeutung in der Prä-, Peri- und Postmenopause (z.B. Hitzewallungen, Schlaf- und Blutungsstörung…)
  • 12.30 Uhr  Falldarstellungen: Wann messe ich Hormone, welche Parameter und wie interpretiere ich die Werte?

Hormontherapie: Pharmakologie und Applikationsmöglichkeiten

  • 14.15 Uhr  Welche Therapieoptionen habe ich, wann mache ich was? – Darstellung anhand der aktuellen Datenlage
  • 15.00 Uhr  Falldarstellungen: Hormontherapie „rauf und runter“

Weitere Therapieansätze: Was gibt es noch?

  • 16.10 Uhr  Traditionelle- und Komplementärmedizin, Pflanzen und Co, andere Therapieoptionen aus dem medikamentösen Bereich

Samstag, den 23.03.2019

Hormontherapie: Vor- und Nachteile

  • 09.00 Uhr  Östrogene, Gestagenen, SERMs
  • 09.50 Uhr  Falldarstellungen: Was passt für wen?
  • 11.00 Uhr  Was genau bedeutet und ist bioidentische Hormontherapie?
  • 11.30Uhr  Vorzeitige Ovarialerschöpfung – POI, wie berate ich?

Welche Therapie für welche Frau?

  • 14.00 Uhr  Unterschiede in der Vorgehensweise, welche Risiken und Vorerkrankungen sind in den verschiedenen Phasen des Klimakteriums zu berücksichtigen?
  • 15.00 Uhr  Falldarstellungen: Was passt zu wem?

Referenten/Moderation:
Dr. med. Katrin Schaudig, Hamburg; Dr. med. Anneliese Schwenkhagen, Hamburg; Dr. med. May Ziller, Marburg

Programm-Download

Allgemeine Hinweise

Veranstalter:
Deutsche Menopause Gesellschaft e.V.

Wissenschaftliche Leitung:
Dr. med. Katrin Schaudig, Dr. med. Anneliese Schwenkhagen, Prof. Dr. med. Eberhard Windler, Dr. med. May Ziller, PD Dr. oec. trop. Birgit-Christiane Zyriax

In Kooperation mit:
Berufsverband der Frauenärzte e.V. (BVF)
Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. (DGGG)
Gesellschaft für Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen e.V. (D A CH)

Organisation:
SoftconsuLt
Weißdornweg 17, D-35041 Marburg
Fon +49 (0) 64 20 – 9 3444; Fax +49 (0) 64 20 – 82 67 66; E-Mail: softconsult@web.de

Veranstaltungsort:
Dorint Hotel Eppendorf
Martinistraße 72
20251 Hamburg

Reservierung:
Fon +49 (0) 40 – 570 15 00; Fax +49 (0) 40 – 570 15 01 00; E-Mail: reservierung.hamburg@dorint.com
Es steht bis 6 Wochen vor der Veranstaltung ein Zimmerabrufkontingent unter dem Stichwort „DMG“ zur Verfügung.

Anreise:
Eine Anfahrtskizze finden Sie hier!
Für die Anreise mit der Bahn finden Sie hier Informationen zu Sonderkonditionen.

Das Zertifizierung des Seminars wird bei der Ärztekammer Hamburg beantragt.

Die Inhalte der Fortbildungsmaßnahme sind produkt- und/oder dienstleistungsneutral.
Es bestehen keine Interessenkonflikte seitens des Veranstalters, der Referenten und der wissenschaftlichen Leitung.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Download der allgemeinen Hinweise

Online-Anmeldung

Das Modul ist leider ausgebucht.

Hier geht es zum Alternativtermin am 29.-30.11.2019 in Hamburg.